Der Begriff “anti-nukleäre Antikörper (ANA)“ umfasst alle Antikörper, die mit Antigenen im Zellkern reagieren. ANA sind wichtige Marker zur Diagnose des systemischen Lupus erythematodes (SLE), der Sklerodermie, des Sjögren-Syndroms oder unterschiedlicher Bindegewebserkrankungen, die als Mixed Connective-Tissue Disease (MCTD) bezeichnet werden. Obwohl ANA bei diesen Erkrankungen einen hohen Aussagewert haben, sollte die endgültige Diagnose mit dem klinischen Bild abgeklärt werden. Der Nachweis der Antikörper wird in der Immunfluoreszenz als Screening qualitativ oder semi-quantitativ durchgeführt.

  • Grid
  • List

IFT ANA HEp-2000

601021

Mehr Informationen

Colorzyme HEp-2000

601021C

Mehr Informationen

Colorzyme HEp-2000

601024C

Mehr Informationen

IFT ANA HEp-2000, (2 Kontrollen)

601024S

Mehr Informationen

IFT nDNA

601071

Mehr Informationen

Colorzyme nDNA

601071C

Mehr Informationen